Wochenendbesuch bei FF Schwerin

Am Freitag, den 19. Oktober machte sich eine Gruppe von 11 Mitgliedern mit Privatfahrzeugen auf zu einem Gegenbesuch nach Schwerin. Dieser war im Vorjahr nach der Einladung Varels an FF Schwerin zur Teilnahme an einer Wattwanderung vereinbart worden, obwohl diese seinerzeit wegen eines Nordwest-Sturmes ausfiel und der Besuch auf ein "Notprogramm" reduziert werden musste.
Alle Teilnehmer waren rechtzeitig am vorgegebenen Treffpunkt in Schwerin, wo wir von dem Schweriner Austauschleiter Heiner Kley und seiner Ehefrau Hannelore erwartet wurden. Zusammen mit weiteren Gastgebern machten wir einen ersten Rundgang durch das Stadtzentrum, der schließlich mit einem Willkommens-Kaffee im „Cafe´Prag“ endete. Bei lockeren Gesprächen wurden Freundschaften aufgefrischt und über das Klubleben geplaudert. Rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit löste sich die Runde auf und die Gäste fuhren mit ihren Gastgebern nach Hause.
Am nächsten Tag  setzten wir die am Vortag begonnene Stadtführung durch die Altstadt fort. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen lagen die Schwerpunkte der Stadterkundung "Um den Dom" und den Gartenanlagen beim Schloss. Sowohl der Burggarten als auch der Schlossgarten sind anlässlich der Bundesgartenschau 2010 umgestaltet worden und bilden heute einen ganz speziellen Anziehungspunkt. Abgeschlossen wurde das Tagesprogramm mit einer Schiffsrundtour auf dem Schweriner See mit einem unvergesslichen Blick von der Wasserseite auf Schloss und Stadt.
Am Sonntag, dem letzten Besuchstag, trafen wir uns mit einigen Gastgebern zur Schlossbesichtigung. Dort lernten wir, dass inzwischen viele der Prunkräume des Schlosses wieder in alter Pracht hergerichtet worden sind und dass deshalb die Besichtigung längere Zeit beansprucht. So ergab es sich, dass nach dem Rundgang bereits der allgemeine Aufbruch zur Heimfahrt angesagt war.
Einige ganz aktive Vareler Besucher haben sich schließlich noch für den 16. August 2013 zum Drachenbootrennen auf dem Pfaffenteich verabredet. Das ist ein traditionelles Drachenbootrennen mit einer größeren Anzahl von Teilnehmern und da Friendship Force Schwerin Mühe hat, eine Bootsbesatzung zusammen zu bekommen, ist eine derartige Unterstützung von FF Varel gerne gesehen. 
 hs

>> Bericht  von FF Schwerin

Blick von dem Theaterbalkon auf das Schloss
Dom von Schwerin
Mitglieder FF Varel "im Bild" am Schweriner See
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Denkmal "Herrn Pastorn sin Kauh"
Das Schweriner Schloss