Ein Wochenende in Hannover

 

An dem Wochenende vom 10. bis 12. Juli folgte eine überschaubare Gruppe unseres Vereins von 8 Personen der Gegeneinladung von Friendship Force Hannover, um einen Eindruck vom größten Schützenfest der Welt in unserer Landeshauptstadt zu gewinnen.Der Ankunftstag war hauptsächlich dieser Veranstaltung gewidmet, während am Abend des zweiten Tages ein gemeinsames Grillen mit Mitgliedern des Friendship Force Vereins Hannover im Garten von Erika und Ralph Pape den Höhepunkt des Tages bildete. Als besondere Überraschung erlebten wir den Auftritt der beiden Drehorgelspieler Irene Böttcher und Bruno Siebert. Auch wenn wir den Auftritt der beiden Künstler während der gemeinsamen Boßel- und Kohlfahrt im Februar des vergangenen Jahres schon erlebt hatten, war die Darbietung wieder ein besonderes Erlebnis. Eine weitere Überraschung war der Auftritt eines Gesangs-Duos, das sehr gekonnt und in einer frischen und ungekünstelten Art moderne Lieder vortrug.Der Sonntag wurde dann den Wünschen der Gäste entsprechend gestaltet, so dass die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten in Hannover und der Umgebung besichtigt wurden, bevor es per Eisenbahn wieder heimwärts ging.

 

Der Bruchmeister informiert über Stadt und Leute
Der Bruchmeister informiert über Stadt und Leute
Der Bruchmeister bei der Arbeit
Der Bruchmeister bei der Arbeit
Stuhlparade
Stuhlparade
Historische Stadtrundfahrt
Historische Stadtrundfahrt
Das Leibnizhaus
Das Leibnizhaus
Lisa und Gabriele haben ihre Wünsche angemeldet
Lisa und Gabriele haben ihre Wünsche angemeldet
Altes Rathaus (Teilansicht)
Altes Rathaus (Teilansicht)
Die Göttinger Sieben
Die Göttinger Sieben
Hannover in der Gründerzeit
Hannover in der Gründerzeit