Eingehender Austausch aus Nappa Sonoma, Kalifornien – USA

Vom 8. bis 15. August 2016 besuchte uns eine Gruppe von 15 Gästen aus Nappa Sonoma.

Empfang im Rathaus
Welcome Party

Nach einem Aufenthalt in Norderstedt kamen sie mit dem Zug nach Varel und wurden von unseren Austauschleiterinnen Gisela V., Hildburg S., Luise P. und ihren Gastgebern herzlich begrüßt.

Anschließend ging es zur Weberei. Dort fand ein erstes Kennenlernen bei einem, von den Gastgebern zubereitetes Suppen-Buffet und anderen Leckereien, statt.

Am nächsten  Tag empfing Varels Bürgermeister Gerd-Christian-Wagner unsere Gäste im Rathaus. Beim Spaziergang durch die Innenstadt wurden die Gäste mit dem Brauchtum des Ammerländer Löffeltrunkes zum Glockenspiel begrüßt. Es folgte die Besichtigung der Schloßkirche mit Frau Jetzki. Das Mittags-Buffet im GOLDENEN WOK Nr. 1 hat allen sehr gut geschmeckt und auch der anschließende Rundgang am Vareler Hafen mit dem „Hafenbuttjer“ Gerold Lühken fand großes Interesse.

Der Jever-Tag begann mit einem Stadtbummel und einer Führung durch das Schloß.Abschluss des Jever-Tages war die Brauereibesichtigung, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Auch die nächsten Tage waren sehr abwechslungsreich. Am Donnerstag stand eine Busfahrt zur Meyer Werft auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Steinofen-Bäckerei Ripken in Augustfehn. Nach der Backstubenführung durften wir mit unseren Gästen selber Hand anlegen und aus Hefeteig einen Zopf, einen Igel oder eine Maus formen, was wir zuvor vom Bäckermeister gezeigt bekamen.Während des anschließenden Vespers kamen unsere gefertigten Meisterstücke in den Steinofen und wir konnten uns diese dann fürs Frühstück am nächsten Morgen schmecken lassen. Mmmh, war das lecker. 

Der Freitag stand ganz im Zeichen „Küste“.In Hooksiel ging es an Bord der MS Albrecht zu einer großen Hafenrundfahrt  im Jadebusen. Danach fuhren wir nach Carolinensiel, mit einem Zwischenstopp in Hohenkirchen. Dort besichtigten wir die St. Sixtus und Sinicius Kirche. In Carolinensiel saßen wir gemütlich im Kapitänshaus zusammen und tranken den traditionellen Ostfriesentee. Im Anschluss gab es noch eine Führung im Sielhafenmuseum. Sehr schön anzusehen waren im Museumshafen die vielen Segelschiffe, die zur Wattensail gekommen waren.

Der Familientag am Samstag wurde von den Gastgebern und ihren Gästen individuell gestaltet.

Den Abschluss einer schönen, abwechslungsreichen Woche bildete Sonntag Abend die Farewell-Party im Bistro am Deich bei einem genussvollen Buffet.

Eingeladen war auch Toni Schiffer vom Verein Kinder von Tschernobyl Friesland/Wilhelmshaven, um eine Spende vom Austauschleiter Steven Veit entgegen zu nehmen. Zum Ausklang des Abends begeisterte Sally's Crew Gastgeber und Gäste mit ihrer Musik.

Am 15. August hieß es Abschied nehmen, eine schöne Erinnerung bleibt zurück. (CJ)

>> hier alle Bilder