Friendship Force Quad Cities, Iowa v. 22. – 25.09.2019

Stop Over Austausch
Friendship Force Quad Cities, Iowa, USA – Friendship Force Varel

Sie waren bereits in Reykjavik, Berlin und Cottbus, bevor sie sich für einige Tage in
Friesland angemeldet haben. Insgesamt 10 Gäste aus den USA, hauptsächlich aus
Iowa, aber auch aus Florida, Colorado und Maine, haben vom 22. – 25.09.2019
Friendship Force Varel besucht. Die hiesigen Vereinsmitglieder haben ein kleines
Programm organisiert, um den Gästen Land und Leute näher zu bringen. So haben
sie gemeinsam einen Tag im Park der Gärten in Bad Zwischenahn verbracht. Diese
schöne Gartenanlage kann sich ohne Einschränkungen auch internationalen Gästen
präsentieren. Die vielfältigen Ideen zur Gartengestaltung haben die Gäste begeistert,
so etwas hatte noch keiner der Teilnehmer gesehen. Ein weiterer Höhepunkt des
Kurzbesuchs war am folgenden Tag eine mehrstündige Fahrt mit der Etta von
Dangast. Kapitän Anton Tapken hat die Gäste standesgemäß auf englisch begrüßt,
sogar die US-Flagge gehisst, und während der Fahrt immer wieder interessante
Hinweise und Informationen gegeben. Wie bestellt, lagen auf den Sandbänken
Seehunde, die die Gäste natürlich begeistert haben. Außerdem hat die Besatzung
frische Miesmuscheln eingesammelt, die noch an Bord zubereitet und von den
Passagieren verzehrt wurden, lecker! Das niedersächsische Wattenmeer war ein
einmaliges Erlebnis.
Die Teilnehmer hatten sich zu Hause auf den Umgang mit ihren deutschen
Gastgebern vorbereitet und waren sehr interessiert, etwas über die deutsche Kultur
und die Besonderheiten der Region zu erfahren. Die wesentliche Zielsetzung eines
jeden Besuchs mit Gästen der Friendship Force Partner-Clubs, der
Gedankenaustausch zwischen Gästen und Gastgebern, wurde von allen
Teilnehmern ausgiebig genutzt. Mit einem zünftigen Grillabend im Schloss
Neuenburg klang dieser kurze, aber intensive Austausch aus.

Konrad S.

 

 

Park der Gärten