Programm 2012

Das 22. Global Youth Institute 2012 in Shijiazhung

Bedauerlicherweise konnte sich Friendship Force Varel nicht am diesjährigen internationalen Jugendprogramm Global Youth Institute (GYI) in China beteiligen, dennoch nehmen wir die Meldungen und Berichte wahr und freuen uns mit den Veranstaltern uneingeschränkt über einen erfolgreichen Abschluss.  
Auch in diesem Jahr hat Tom Forsgreen, Ph.D., Coordinator for International Education aus Des Moines, Iowa(USA) Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren aus aller Welt eingeladen mit den Worten „We are excited to announce that the 22nd Global Youth Institute will be in Shijiazhung, China!” Etwa 40 Teilnehmer, einschließlich Betreuer, folgten diesem Aufruf.  
In einer Kooperation der Schule für Fremdsprachen in Shijiazhung und der Des Moines Public School wurde das diesjährige Projekt zum Thema „Urbanization“ oder „Verstädterung“ vorbereitet und durchgeführt. Eine Themenstellung, die den Gegebenheiten der Stadt Shijiazhung entspricht, die mit ihren 9 Millionen Einwohnern etwa 260 km oder 2 Bahnstunden südöstlich von Bejing liegt. Es ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Hebei und das regionale Zentrum für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie mit Industriebetrieben für medizinische und elektronische Produkte und Textilverarbeitung. Die Stadt hat auch viele historische Zeitzeugen wie die Zhaozhou Brücke und der Longxing Tempel, die beide über 1400 Jahre alt sind.
Die Fotos, die unter http://www.flickr.com/photos/80957004@N05/collections/ über das GYI 2012 einzusehen sind, vermitteln einen überzeugenden Eindruck von dem abwechslungsreichen Programm mit äußerst zufriedenen Teilnehmern. Friendship Force Varel wird alle Anstrengungen unternehmen, um im kommenden Jahr 2013 wieder ein prägender Teil dieser Jugendveranstaltung unter dem Motto zu sein:„Wir trafen uns als Fremde“  -  „Wir wurden zu Freunden“ - „Wir trennten uns als solche“.  
rb