Home

Friendship Force Quad Cities, Iowa v. 22. – 25.09.2019

Stop Over Austausch
Friendship Force Quad Cities, Iowa, USA – Friendship Force Varel

Sie waren bereits in Reykjavik, Berlin und Cottbus, bevor sie sich für einige Tage in
Friesland angemeldet haben. Insgesamt 10 Gäste aus den USA, hauptsächlich aus
Iowa, aber auch aus Florida, Colorado und Maine, haben vom 22. – 25.09.2019
Friendship Force Varel besucht. Die hiesigen Vereinsmitglieder haben ein kleines
Programm organisiert, um den Gästen Land und Leute näher zu bringen. So haben
sie gemeinsam einen Tag im Park der Gärten in Bad Zwischenahn verbracht. Diese
schöne Gartenanlage kann sich ohne Einschränkungen auch internationalen Gästen
präsentieren. Die vielfältigen Ideen zur Gartengestaltung haben die Gäste begeistert,
so etwas hatte noch keiner der Teilnehmer gesehen. Ein weiterer Höhepunkt des
Kurzbesuchs war am folgenden Tag eine mehrstündige Fahrt mit der Etta von
Dangast. Kapitän Anton Tapken hat die Gäste standesgemäß auf englisch begrüßt,
sogar die US-Flagge gehisst, und während der Fahrt immer wieder interessante
Hinweise und Informationen gegeben. Wie bestellt, lagen auf den Sandbänken
Seehunde, die die Gäste natürlich begeistert haben. Außerdem hat die Besatzung
frische Miesmuscheln eingesammelt, die noch an Bord zubereitet und von den
Passagieren verzehrt wurden, lecker! Das niedersächsische Wattenmeer war ein
einmaliges Erlebnis.
Die Teilnehmer hatten sich zu Hause auf den Umgang mit ihren deutschen
Gastgebern vorbereitet und waren sehr interessiert, etwas über die deutsche Kultur
und die Besonderheiten der Region zu erfahren. Die wesentliche Zielsetzung eines
jeden Besuchs mit Gästen der Friendship Force Partner-Clubs, der
Gedankenaustausch zwischen Gästen und Gastgebern, wurde von allen
Teilnehmern ausgiebig genutzt. Mit einem zünftigen Grillabend im Schloss
Neuenburg klang dieser kurze, aber intensive Austausch aus.

Konrad S.

 

 

Park der Gärten

Discover the North Sea

Global Exchange „Discover the North Sea“ vom 07.07.2019 bis 14.07.2019

Aus den USA, aus Belgien und sogar aus Ghana kamen die insgesamt 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Global Exchange „Discover the North Sea Coast“. Sie hatten sich zu einem Programm mit vielseitigen Aktivitäten angemeldet, das ihnen Einiges abverlangte: eine Kanu-Tour auf der Jade, gemeinsames Kochen mit der Kochschule Jens Redecker, eine Kutterfahrt mit Aufenthalt auf Spiekeroog, eine mehrstündige Wattwanderung nach Minsener Oog sowie eine Fahrradtour von immerhin 60 km rund um den Jadebusen, stellten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer teilweise eine Herausforderungen dar. Aber alle Beteiligten haben diese Herausforderungen bravourös gemeistert, aber sicher am nächsten Tag Muskelkater gehabt. Dank der sehr guten Planung und Vorbereitung durch die drei Organisatorinnen von FF Varel (Birgit W, Birgit K. und Conny J.) und ihren Helferinnen und Helfern, liefen alle Programmpunkte reibungslos ab. Den Höhepunkt bildete die Farewell-Party mit einem reichhaltigen Buffet und dem Auftritt der Volkstanzgruppe „Rund umtö“ , die in schönen Trachten alte Tänze aus der Region zeigten. Hier mussten die Gäste bei Mitmach-Tänzen noch ein letztes Mal sportlich aktiv werden. Mit der Übergabe eines kleinen Fotoalbums über die schönsten Momente der gemeinsam verbrachten Tage klang der Global Exchange „Discover the North Sea Coast“ aus. Zur Freude der Gäste haben sie dann sogar noch einen Teil ihrer Teilnahme-Gebühr erstattet bekommen. Die Gäste und die Gastgeber waren begeistert und voll des Lobes über einen so interessanten und abwechslungsreichen Austausch, der sie den Lebensraum Nordsee wirklich hautnah erleben ließ. Nach einhelliger Auffassung aller Beteiligten ist dieser Austausch rundherum gelungen.

K.S.

>>> hier mehr Bilder

Fahrradtour am 29. Juni 2019

Einer unserer angebotenen Aktivitäten war die Fahrradtour rund um Varel.  Als Leitmotiv wurde ausgewählt - Fahrradtour entlang der 4 Klosterhöfe Bredehorn, Lindern, Jührden und Grabhorn.  Die Strecke führte uns überwiegend auf verkehrsfreien Wegen über alte Klinkerstraßen durch Felder, Wald und Wiesen.

11 Teilnehmer starteten die Fahrradtour am Vormittag, bei sehr schönem Wetter.

Gemütlich wurde die Strecke gefahren, Pausen und Erklärungen zu Ereignissen entlang des Weges ließen keine Hektik aufkommen. 

Eine Pause mit einem kleinen Imbiss wurde im Klosterhof zu Jührden eingelegt.

Weiter führte die Tour vorbei am  Klosterhof Bredehorn und Lindern nach Bockhorn in die "Eisfabrik".  

Nach dem leckeren Eis wurde die letzte Etappe nach Obenstrohe zum Startpunkt gefahren. Hier im Ort noch eine gemütliche Kaffeepause mit dem Resümee, es war ein schöner Tag.

Volker T.

Die Gruppe
Die Vorleserin
Rast unter der alten Buche

Besuch von Friendship Force Cornwall in Varel

Vom 21. - 25.05.2019 hatte der Club Besuch von FF Cornwall.

Die 10 Gäste - 1 Ehepaar und 8 Damen - reisten am 21.05. abends mit dem Zug an und wurden von ihren Gastfamilien in Oldenburg abgeholt.

Am nächsten Morgen stand "Kreatives" auf dem Plan. Unsere Gäste lernten im Ev. Bildungshaus Rastede/ev. HVHS kennen, wie man mit Farbe und Zeitungsbildern oder -texten Collagen erstellt. Für die ein oder andere war das anfangs eine Herausforderung, da deren Interesse allem anderen als der malerischen Kunst galt. Aber nachdem sie hier einen ersten Eindruck bekamen, aber spätestens beim Mittagessen, stellte sich heraus, dass der Spass an oberster Stelle stand. So wurde der Tag zu einem Erlebnis. Nach dem Kaffeetrinken mit Kuchen und einer kleinen Hausführung durch die Heimvolkshochschule wurden alle wieder von ihren Gastfamilien abgeholt.

Ihre fertigen Kunstwerke durften sie natürlich mit nach Hause nehmen.

Der zweite Tag stand ganz unter dem Motto „Vareltag“. Zuerst waren wir mit der Gruppe zu Gast beim Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, der uns einen Überblick der Stadt Varel mit Wirtschaft, Lage etc. vermittelte. Während eines Image-Films über Varel konnten die Gäste auch noch die leckeren Basel-Kekse probieren. Nach einem Gruppenbild vor dem Rathaus ging es durch die Fussgängerzone – mit einem Stop bei Juwelier Hespe, wo wir dem Glockenspiel lauschen und einen Ammerländer Löffeltrunk probieren durften.

Danach folgte eine Führung durch die Schlosskirche. Zum Mittagessen kehrten wir im „Emma’s“ ein und im Anschluss fuhr die Gruppe dann noch nach Dangast und in den Vareler Hafen.

Der Freitag stand für die Gastfamilien mit ihren Gästen zur individuellen Verfügung. Für einige ging es nach Oldenburg und Jever, andere fuhren an die Küste nach Schillig. Am Abend stand als „Farewell“ eine Potluck-Party bei der Austausch-Leiterin Zuhause auf dem Plan. Jeder brachte etwas zu essen und zu trinken mit und alle verbrachten einen schönen gemeinsamen Abend.

Am Samstag Morgen ging es für die Gruppe aus Cornwall dann mit dem Zug weiter nach Hamburg, wo sie dann noch ein paar Tage bei FF Norderstedt verbrachten.

Cornelia J. 


Nächstes Mitgliedertreffen und Weihnachtfeier

am Sonntag, 15. Dezember 2019 um 15.00 Uhr im „Heewen“ in Dangast. Anmeldung bis zum 07.12.2019 bei Birgit W. Kostenbeitrag p.P. € 7.50.

Erleben und Entdecken in der Umgebung. Angebot an Mitglieder und Gäste. 

Video Friendship Force Varel

Das erste eigene Werbevideo des Vereins FF Varel. Fertigstellung in 2012. Öffentliche Präsentation im Rathaus Varel.