Tuchmacher im Manchester des Nordens und Spargelfest in Aukrug

Am Sonntag, 16. Mai 2010 hatte sich Friendship Force Kiel etwas Besonderes vorgenommen. Um 10.30 Uhr traf man sich in Neumünster bei der Stadthalle und besuchte das Museum Tuch+Technik.
Eine Besonderheit: Friendship Force Norderstedt hatte Mitte Mai ausländische Gäste aus Long Island in den USA, und die stellvertretende Vorsitzende und für Austausche zuständige  Sybille Warmbold  erschien mit einem Teil der Gastgeber mit deren amerikanischen Ambassadors zu dieser gemeinsamen Veranstaltung. So kam eine ansehnliche Gruppe von 2 benachbarten Friendship Force Clubs zusammen.

Eine Führung brachte die langjährige Tradition der Tuchmacher in Neumünster nahe, die dort seit dem 12. Jahrhundert ansässig waren und unter dänischer Herrschaft im 18. Jahrhundert zu Reichtum kamen. Heute ist das Museum Zeuge einer reichen industriellen Vergangenheit.
Das Museum besteht erst seit 3 Jahren. Es ist architektonisch einer der zahlreichen Fabrikationshallen der Vergangenheit nachempfunden.
Neben den musealen Zeugnissen der Tuchmacher und Leineweber wurden den interessierten Zuhörern auch Webmaschinen im Betrieb gezeigt. Das war beeindruckend.

Museum Tuch und Technik Neumünster
Herstellung von Faden und Garn
Webmaschine der 50 Jahre

Nach dem Blick in die Vergangenheit ging die Fahrt nach Aukrug. Dort war Spargelfest, denn Aukrug ist nicht nur wegen des Naturparks mit vielen Attraktionen bekannt. In und um Aukrug ist ein bekanntes Gebiet für den Anbau des königlichen Gemüses: Spargel.

Ritter, Spargelkönigin und Prinzessinnen beim Spargelfest in Aukrug 2010.

Kein Wunder, daß Aukrug auch eine Spargelkönigin hat, die während des Spargelfestes residiert. Spargelkönigin Eltje Böttge hat die Aufgabe, den Kunden und Gästen des Aukrugs das gesunde Gemüse näher zu bringen und die Region Aukrug auf verschiedenen Veranstaltungen und Messen zu repräsentieren.
Zum Spargelfest im Ortsteil Bünzen kamen um die 10000 Besucher.

Bestes Wetter und gute Stimmung im Anwesen von Spargelbauer Gert Looft-Böttiger gaben den ausländischen Gästen aus Long Island einen interessanten Einblick in das Landleben Schleswig-Holsteins. Auch für unsere Clubmitglieder war das ein schöner und interessanter Tag, abgesehen auch von den kulinarischen Aspekten: Daß es beim Spargelfest eine gute Portion Spargel gibt, konnte man erwarten. Aber daß die Seniorchefin des Landhofes aus Anlaß des Spargelfestes über 50 verschiedene Torten herstellt, war eine Kostprobe wert. Die Tortenstücke zu moderaten Preisen hatten amerikanische Ausmaße.

 

Wolf E. Ramin

 

 


Friendship Force "Clubabend"

Clubabend FF Kiel am letzten Mittwoch im Monat (Ausnahme: Juli & Dezember)

Unser Clubabend ist seit Jahren ein wichtiger Teil unseres Klublebens. Wir treffen wir uns regelmäßig um 19.00 Uhr im

Restaurant Clubhaus Tannenberg

Projensdorfer Straße 251

24106 Kiel

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

http://www.restaurant-tannenberg.de/