Australier freuen sich auf das deutsche Bier

Bericht der Kieler Nachrichten vom 25.04.2008
von KN-Redakteur Jürgensen


Club Friendship Force of Sydney besucht Partner in Kiel


Kiel – Ein einmaliges Erlebnis hat Eileen Chee schon an ihrem ersten Tag in Kiel gemacht: Im Rathaus ist sie das erste Mal in ihrem Leben mit einem Paternoster gefahren. Mit dem Club Friendship Force of Sydney ist die Australierin einmal um die Erde gereist, um ihren Kieler Partner-Club zu besuchen.

Die Ankunft in Deutschland war schon ein kleiner Kulturschock. Nach einem einwöchigen Aufenthalt im Großstadtgewimmel Kairos ging es über Dubai und Hamburg in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt. „Wir freuen uns darauf, in Kiel viele neue Freundschaften zu schließen – und vor allem auf das deutsche Bier“, sagt Eileen Chee lachend. Eine Woche lang ist sie mit 21 weiteren Clubmitgliedern aus „Downunder“ zu Gast beim Friendship Force of Kiel, Schleswig-Holstein e.V. „2001 haben die Kieler uns besucht, dabei sind viele Freundschaften entstanden“, erzählt Eileen Chee.

1977 hatte der damalige US-Präsident Jimmy Carter die Idee, dass sich im Zeichen der Völkerverständigung nicht nur die Staatsmänner treffen sollten. Er wollte, dass Menschen verschiedener Nationen zusammenkommen und Freunde werden. Aus diesem Gedanken sind inzwischen in über 60 Ländern rund um die Welt mehr als 380 Friendship Force Clubs entstanden, die sich gegenseitig besuchen. Die Gäste haben die Gelegenheit, das Alltagsleben ihrer Gastgeber und deren Kultur kennen zu lernen.

„Es kommt dabei zu sehr persönlichen Kontakten – mit Tourismusreisen hat das wenig zu tun“, sagt Wolf Eberhard Ramin von der Kieler Friendship Force. Ein Club könne Wünsche äußern, welches Land er gerne besuchen wolle. Die Zentrale in Atlanta stelle dann den Kontakt zu einem Partnerverein her. „Wie auf einer Börse werden die Austausch-Wünsche koordiniert“, meint der Fregattenkapitän a.D. Er ist Gastgeber für Eileen Chee und ihren Mann, die er schon bei einem Aufenthalt in Mexiko getroffen hat. Kanada, Brasilien oder Uruguay sind nur einige Ziele, die Ramin und die anderen Kieler Botschafter der Freundschaft bisher angeflogen haben.

Nachdem Stadtrat Gert Meyer Eileen Chee und ihre Mitreisenden in Kiel willkommen geheißen hat, haben die Australier die Stadt vom Rathausturm schon aus der Vogelperspektive kennen gelernt. In den kommenden Tagen werden Ramin und die anderen Kieler ihren australischen Gästen die schönsten Seiten ihrer schleswig-holsteinischen Heimat zeigen.

Eileen Chee und Wolf Eberhard Ramin beim Rathausbesuch
Eileen Chee und Wolf Eberhard Ramin beim Rathausbesuch

Friendship Force "Clubabend"

Clubabend FF Kiel am letzten Mittwoch im Monat (Ausnahme: Juli & Dezember)

Unser Clubabend ist seit Jahren ein wichtiger Teil unseres Klublebens. Wir treffen wir uns regelmäßig um 19.00 Uhr im

Restaurant Clubhaus Tannenberg

Projensdorfer Straße 251

24106 Kiel

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

http://www.restaurant-tannenberg.de/