Schneeberg und Luisenburg

Ausflug Schneeberg und Luisenburgfestspiel

Am 17. August 2009 machten sich wackere Wander- und Kulturfreunde mit Rucksack und Nordic Walking Stöcken bewaffnet auf den Weg zur höchsten Erhebung in Franken. Dies ist der 1051 m hohe Schneeberg im Fichtelgebirge, der bis Mitte der 90er Jahre „Terra Inkognito“ war. Fuchs und Haas sagten sich dort gute Nacht aber immer gut bewacht von US Soldaten und später von der Bundeswehr, die im hermetisch abgeschirmten Gipfelbereich ihren Dienst taten und Aufklärungsarbeit bis weit hinein ins sowjetische Imperium leisteten.

Nun, die Zeit des kalten Krieges gehört erfreulicherweise der Vergangenheit an. Von diesem Naturreservat haben nun die Wanderer Besitz ergriffen und genießen die spektakuläre Aussicht und den Inhalt ihrer Rucksäcke.

Weiter führte der Wanderweg auf dem Kamm des Fichtelgebirges zum Nusshardt, einem wild aufgeschichteten Meer von Granitblöcken, bevor wir eine halbe Stunde später die verdiente Rast im Seehaus (922 m) einlegten.

Eine Hinweistafel informierte uns, dass auch unser Nationaldichter Johann Wolfgang von Goethe am 1. Juli 1785 dem Seehaus einen Besuch abstattete, als er auf seiner Reise in die böhmischen Bäder einen Abstecher ins Fichtelgebirge machte, um hier die botanischen und geologischen Besonderheiten zu untersuchen.

So gestärkt konnten wir den Abstieg zum Ausgangspunkt, dem Karchesweiher ohne Schwierigkeiten meistern.

Es erwartete uns ein köstliches Abendessen bei bestem Wetter. Die Damen konnten auch das kleine Schwarze auspacken und sich für den Operettenabend „Gräfin Mariza“ auf Deutschlands ältester und manche behaupten schönster Naturbühne Deutschlands, der Luisenburg bei Wunsiedel, schick machen.

Dort angekommen kam vor der Ouvertüre erst mal das Vorspiel von Blitz und Donner, leider nicht das von Johann Strauss Sohn, sondern ganz von „Oben“!

Die Bretter, die die Welt bedeuten, waren entsprechend rutschig aber die Sänger meisterten den Abend mit Bravour, was mit donnerndem Applaus der Festspielgäste in der Felsenkulisse widerhallte.

Günter Nerz

 

 

Bilder vom Ausflug Schneeberg und Luisenburg

Auf der Himmelsleiter ganz weit oben

Wanderfreund Heinz

Traudl rastet

Im Hindergrund der Ochsenkopf

Willi und der Schneeberg

Gruppenfoto

Ach wie ist das Wandern schön

Brigitte und Mary

Auf der Himmelsleiter

Am Nusshardt

Sind wir nicht eine nette Truppe

Einfach schön