Besuch der Porzellanstadt Selb und der Faust Festspiele in Kronach

Im August, bei herrlichem Sommerwetter, fuhr eine große Gruppe von Friendship Force Bavaria e.V. nach Selb und Kronach.

Erstes Ziel war das Porzellanikon Selb – die Porzellanmuseen: Vier Museen, zwei Standorte, ein Thema: Porzellan! Wir konzentrierten uns auf das Rosenthal Museum.

Dank persönlicher Kontakte führte uns die Kuratorin des Museums, die selbst an dessen Entstehung mitgewirkt hatte, durch die Ausstellung im Brennhaus der ehemaligen Porzellanfabrik von Rosenthal, zeigte und erklärte uns die Exponate, eine Auswahl der schönsten und bekanntesten  Stücke, und weihte uns in die 125-jaehrige Geschichte des Schaffens und Wirkens der Rosenthals ein. Natürlich bietet der Museumskomplex auch Einkaufsmöglichkeiten.

Nach einem exquisiten Mittagessen im Restaurant „Altes Brennhaus“, das sich gleich neben dem Museum befindet, ging es weiter nach Kronach, wo gerade das Kronacher Freischießen gefeiert wurde. Unser Ziel war jedoch das Freilichttheater auf der Festung Rosenberg. Jedes Jahr finden hier die Faust-Festspiele statt. Nach einem gemütlichen Bummel durch die belebte Innenstadt, man sah viele Menschen in festlicher Tracht, und einer kleinen Stärkung zwischendurch erlebten wir den „Kronacher Faust“ unter freiem Himmel vor landschaftlicher Kulisse. Goethes Texte wurden zwar stark gekürzt und konzentrierten sich auf die Geschichte vom Gretchen, aber dadurch wird das Drama leicht verständlich und unterhaltsam und lockt so jedes Jahr viele Besucher an.

Uns hat es gefallen; wir können es nur weiterempfehlen.