Besuch von Gästen der FFI Weltkonferenz in Hamburg

Mit unseren Gästen in Regensburg

Teilnehmer der Weltkonferenz in Hamburg zu Besuch bei FF Bavaria vom 30.08. - 03.09. 2011

Am Dienstag, den 30.08. ging in Hamburg die FF Weltkonferenz zu Ende und wir konnten am Abend unsere Gäste aus USA, Kanada und Belgien am Flughafen in Nürnberg begrüßen.

Für die folgenden Tage hatten wir ein kleines Programm vorbereitet und auch Zeit gelassen, um auf die individuellen Wünsche der Botschafter eingehen zu können.

Am Mittwoch konnten nach dem „Männleinlaufen“ auf dem Hauptmarkt  in Nürnberg die ersten Bratwürste probiert werden. Bei einem geführten Stadtrundgang erfuhren unsere Gäste viel über Geschichte und Kultur der Stadt. Der Rest des Tages wurde individuell genutzt um z. B. das Fembohaus oder Dokuzentrum zu besuchen.

Mittagessen im historischen Bischofshof

Die Bahn brachte uns am nächsten Tag in die viertgrößte Stadt Bayerns, nach Regensburg. Da sie kaum Kriegsschäden erlitten hatte, gilt sie als die besterhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Die Altstadt gehört seit 2006 zum Weltkulturerbe.
Heute etwas abseits der Hauptverkehrswege gelegen war sie einst ein mittelalterliches Handelszentrum und hatte lange Zeit politische Bedeutung in Europa (Immerwährender Reichstag). Beim Mittagessen im historischen Bischofshof, der engl. Führung und auch bei der Dombesichtigung konnte die Gäste mehr über die Stadt mit ihrer interessanten Geschichte erfahren, die sie bisher noch nicht kannten.

Felsendorf Tüchersfeld

Am 3. Tag wurden, je nach Wunsch, Fahrten in die Fränkische Schweiz, nach Bayreuth und andere Besichtigungstouren gemacht. Auch Einkaufsbummel durften nicht fehlen.

Bei einem geselligen Geburtstagscafé und Kuchen wurde viel Wissenswertes ausgetauscht bevor wir uns am Abend  im „Alten Rathaus“ in Lauf am Marktplatz zum Farewell Dinner trafen.

Im feschen Dirndl und mit Lederhose

Um einem neu erworbenen Dirndl vor dem Flug nach Übersee einen würdigen Auftritt zu verschaffen, erschien unsere „Dirndltruppe“ ebenso gekleidet. Besonderer Augenschmaus:
Ein fescher Bavarian Bursche mit Lederhose und strammen Wadln!

Lebhafte Gespräche in geselliger Runde und interessante Vorschläge zur Mitgliedergewinnung der 7 anwesenden FFI Board Members ließen den Abend schnell vergehen.

 

Nach viel Kultur und Geschichte  in nur 3 Tagen bleibt sicher auch das farbenprächtige Bild unserer „Trachtengruppe“ bei unseren neuen Freunden in Erinnerung.

Bildergalerie

Regensburg - Steinerne Brücke

Regensburg - Gäste am Dom

Regensburg - Fenster im Dom

Regensburg - Alte Kapelle

Regensburg - David und Goliath

Regensburg - Mittagessen im Bischofshof

Nürnberg - Schöner Brunnen

Gössweinstein

Gössweinstein

Fachwerkhäuser

Tüchersfeld

Tüchersfeld

Geburtstagskaffee

Geburtstagskaffee

Prost!

Altes Rathaus, Lauf a.d. Pegnitz

In Dirndeln und Lederhose