Besuch aus Montana/USA

Unsere Gäste aus Montana/USA

In der Zeit vom 01. bis zum 08. Oktober 2011 hatten wir 18 Gäste aus Montana zu Besuch. Es war eine gemischte Gruppe mit Teilnehmern aus Montana, Illinois, Oregon und sogar British Columbia, Canada.

Nach der Begrüßung unserer Gäste am Flughafen, die teilweise schon länger in Deutschland und Europa unterwegs waren, verbrachten wir den ersten Abend zum Teil in kleinen Gruppen zu Hause. Nachdem wir für diese Woche einen „franconian summer“ bestellt hatten, konnte das geplante Programm bei sehr angenehmen Temperaturen durchgeführt werden Am Sonntag haben wir eine sehr sachkundige und kurzweilige Führung in Bamberg genießen können. Der Abend gehörte der Potluck Party, wie immer hervorragend durch Traudl organisiert.

Oans, zwoa, gsuffa

Ein Highlight für unsere Gäste war sicherlich der Besuch des Oktoberfestes in München. Entgegen aller Befürchtungen hielt sich der Andrang bis zum frühen Nachmittag in Grenzen und wir konnten einen Eindruck über bayrische Art Feste zu feiern geben. Am Nachmittag hat uns Günter sehr informativ durch die Innenstadt geführt und die Historie der Stadt nahe gebracht.

Am Dienstag früh  wurden wir vom Heroldsberger Bürgermeister Herrn J. Schalwig empfangen, der uns einen Überblick über die Entwicklung des Ortes gab. Natürlich durften später die Nürnberger Bratwürste zur Stärkung nicht fehlen. Das Bratwurstherzle in der Brunnengasse war die geeignete Lokalität. Bei der anschließenden Stadtführung durch Nürnberg haben die Gäste und auch wir viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt erfahren.

Jerry im Lochgefängnis

Am Mittwoch stand ein Ausflug in das fränkische Weinland auf dem Programm. Mit dem Bayernticket sind wir nach Iphofen gefahren und haben uns durch die Stadt führen lassen. Besondere Aufmerksamkeit fand besonders bei Jerry das Lochgefängnis am Rathaus und das Henkerschwert an der Wohnung des Scharfrichters. Nach einer Brotzeit und einer Weinprobe im Weingut Weigand unternahmen wir eine geführte Wanderung durch umliegende Weinberge. Dabei haben wir viele interessante Neuigkeiten über den fränkischen Wein und seinen Anbau erfahren. Bemerkenswert fanden unsere Besucher die maschinelle sowie die Handlese.

Beim Ausflug am nächsten Tag wurden wir über die Hintergründe, die zur Entstehung der fränkischen Seen geführt haben, im Infocenter in Pleinfeld informiert. Zur Brotzeit haben wir uns in der Nähe der Segelschule am kleinen Brombachsee getroffen. Da der sehr böige Wind die geplante Bootstour nicht zuließ, wurden kurzerhand  die Fahrradrikschas gemietet und kleine Ausflüge um den See unternommen. Die Bilder zeigen, dass die Gäste (und auch wir) viel Spaß dabei hatten. Zum Abendessen wurde uns im Lokal „Zum Schnapsbrenner“ ein Buffet unter dem Motto „Apfel, Birne, Zwetschge“ serviert

 

Die beiden ED's

Der letzte Tag wurde in Familie und etwas ruhiger verbracht. Zur Farewell Party haben wir uns in Oedenberg im „Weissen Ross“ getroffen.

Hier wurde etwas wehmütig Abschied genommen und bereits ein Gegenbesuch für 2013 vereinbart. Wir haben unsere neuen Freunde am Samstag in Richtung Vogtland verabschiedet  und freuen uns darauf, sie beim geplanten Gegenbesuch in Montana wiederzusehen.  

Bildergalerie

Potluck Party

Die beiden ED's Jane und Bernd

Oktoberfest: Bummel über die Wies'n

Oktoberfest: Bummel über die Wies'n

Im Festzelt auf der Wies'n

Im Festzelt auf der Wies'n

Im Festzelt auf der Wies'n

Im Festzelt auf der Wies'n

Die Ladies vor dem Festzelt

Rathaus München

Rast in München

Straßenkünstler vorm Hofbräuhaus

Wo ist denn unser Bus?

Stadtführung durch Iphofen

Jerry im Lochgefängnis

Stadttor von Iphofen

Einkehr in Iphofen

Im Weinberg

Weinlese mit dem Harvester

Brotzeit am Brombachsee

Rischka-Tour am Brombachsee

Rischka-Tour am Brombachsee

Farewell Dinner

Farewell Dinner

Farewell Dinner

Farewell Dinner

Unser Gäste aus Montana